Lifting, Hautstraffung & Faltenreduzierung


Die “selektive Thermo-Kollagensynthese”, kurz STK, ermöglicht ein alternatives, nicht-invasives Facelifting ohne Skalpell und SpritzeDieses innovative Verfahren liefert ein absolut natürliches Resultat und im Gegensatz zu anderen Lifting-Methoden ist sie vollständig frei von den oftmals maskenartigen Anmutungen.

 

Die STK-Methode ist weitgehend schmerzfrei und stellt eine effektive Alternative zum operativen Facelift dar. Ganz ohne Ausfallzeiten.

 

Das Gewebe wird nicht operativ gezogen, sondern neu aufgebaut. Das Besondere an der auf Ultraschall basierten Behandlung ist, dass sie die körpereigenen Reparaturmechanismen nutzt, um sanft und schrittweise die Haut und die Stützwirkung des darunterliegenden Gewebes wieder aufzubauen.


Behandelt werden können Gesicht, Stirn, Augenbrauen, Kiefer, Kinnlinie, Hals, Dekolleté, Brust, Oberarme, Bauch, Beine und Po.

Wie sieht eine Behandlung aus?

Die Haut wird gereinigt, das Körperareal, an der eine Straffung erzielt werden soll, wird markiert und mit Kontaktgel versehen. Im Anschluss wird der Behandlungskopf des Ultraschall-Geräts systematisch über das Körperareal bewegt. Hier erzielt die fokussierte Ultraschallenergie viele punktuelle Hitze-Irritationen im Unterhaut-Fettgewebe. Das Gewebe zieht sich im Anschluss zusammen, die Kollagenbildung wird angeregt und ist nach 3 bis 6 Monaten an der Hautoberfläche als natürliche Anhebung und Straffung sichtbar. Direkt nach der Behandlung können Sie sofort in den Alltag zurückkehren, es müssen keine besonderen Maßnahmen getroffen werden.


Wie lange dauert eine Behandlung?

Die Behandlung dauert je nach Zone 30-120 Minuten.

Wie viele Behandlungen sind nötig?

Die Behandlung sollte 1-2x durchgeführt werden. Oftmals wird jedoch nur eine Behandlung benötigt.

 

Mittelfristig kann eine Wirkungsdauer von 2 bis 3 Jahren erwartet werden. Wenn nach einem Jahr die Behandlung wiederholt wird, kann man dem Abbau der kollagenen Fasern bereits entgegenwirken.

 

Nach dem 60. Lebensjahr empfiehlt sich die Behandlung nach einem Jahr zu wiederholen, da der Abbau der Kollagene und Elastine in diesem Alter beschleunigt ist.


Gibt es Nebenwirkungen?

Die Haut kann direkt nach der Anwendung ein wenig gerötet sein. Diese Rötung verschwindet allerdings innerhalb einiger Stunden.

 

In einigen Fällen kann es zu leichten Schwellungen kommen, die rasch abklingen.

 

Leichte Berührungsempfindlichkeit sowie sanftes Prickeln können ebenfalls auftreten, welche nach einigen Tagen abklingen.

 

Subjektiv wird direkt nach der Behandlung ein Straffheitsgefühl empfunden.


Mehr zum Thema Ultraschall-Lifting erfahren Sie auf der Webseite des Geräteherstellers. 

Melden Sie sich bei uns, wir beraten Sie gern und ausführlich.